Wie weiter mit der Klimabewegung? Change for Future – aber durch wen?

Wann:
21. Oktober 2019 um 19:30
2019-10-21T19:30:00+02:00
2019-10-21T19:45:00+02:00
Wo:
München, Lana's
Kurfürstenstraße 2
Kontakt:
Gruppe ArbeiterInnenmacht
Wie weiter mit der Klimabewegung? Change for Future – aber durch wen? @ München, Lana's

Am 20.09. gingen Millionen von SchülerInnen, Ju-gendlichen und KollegInnen aus den Betrieben und viele andere an tausenden von Orten weltweit auf die Straße, um gegen die Klimazerstörung zu protestieren. Die Internationalisierung der Klimabe-wegung und Schritte hin zu Arbeitsniederlegungen stellen einen großen Fortschritt in der Bewegung dar. Doch trotz der großen Mobilisierung auch in Deutschland hat die GroKo ein vollkommen unzulängliches Kimapaket ge-schnürt, das von der Opposition und der Umweltbewegung gleichermaßen kritisiert wird. Zurecht! Weder dient es dazu, die Ziele des Pariser Klimaab-kommens zu erreichen, noch werden die eigentlichen Verursacher der Klima-krise – die großen (Energie-)Konzerne – zur Kasse gebeten.

Von daher stellt sich für die Bewegung immer dringender die Frage, welche Weg soll sie einschlagen. Offenbar reicht es nicht aus, auf die Einsicht von Regie-rungen und Konzernchefs zu hoffen. Wir meinen auch, dass es in der Bewegung einen Bruch mit der Illusion braucht, dass die Klimafrage alle gleich angeht und mensch die KritikerInnen nur noch überzeugen muss. Wir brauchen keine Bitten mehr, Klimaschutz kann nur gegen die Profitinteressen der Konzerne und gegen die Regierung durchgesetzt werden.

  • Was bedeutet das für die Bewegung?
  • Was steht einer klimagerechten Wende im Weg?
  • Wer kann Regierungen und Konzerne zwingen, aus zerstörerischen Technologien auszusteigen?
  • Welche Forderungen sind notwendig?

Mit diesen Fragen wollen wir uns beschäftigen und diskutieren, welches Pro-gramm und welche Aktionen RevolutionärInnen vorschlagen, um die Bewegung zum Erfolg zu führen: „System change, not climate change“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 70 = 71

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Besuche uns auf

Aktuelle Veranstaltungen

Okt
24
Do
18:00 Marxismus & Enteignung @ Berlin, Humboldt-Universität, Raum 1.404
Marxismus & Enteignung @ Berlin, Humboldt-Universität, Raum 1.404
Okt 24 um 18:00 – 20:00
Marxismus & Enteignung @ Berlin, Humboldt-Universität, Raum 1.404
Täglich offenbart der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems. Die drohende ökologische Katastrophe, die wachsende Konkurrenz, Kriegsgefahr, der Kampf um die Neuaufteilung der Welt und der globale Rechtsruck machen ein Leben, das auf Lohnarbeit,[...]
Okt
27
So
14:00 Wem gehört die Stadt? @ Berlin, Alte Feuerwache
Wem gehört die Stadt? @ Berlin, Alte Feuerwache
Okt 27 um 14:00 – 20:00
Wem gehört die Stadt? @ Berlin, Alte Feuerwache
Wem gehört die Stadt? Seminartag der Gruppe ArbeiterInnenmacht Berlin, 27. Oktober, 14.00 – 20.00, Alte Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41   14.00 – 16.00 Seminar 1: Wohnen & Diskriminierung Sexismus, Rassismus und andere Unterdrück­ungen sind Alltag. Doch[...]
Nov
7
Do
18:00 Marxismus & DDR @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Marxismus & DDR @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Nov 7 um 18:00 – 20:00
Marxismus & DDR @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Täglich offenbart der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems. Die drohende ökologische Katastrophe, die wachsende Konkurrenz, Kriegsgefahr, der Kampf um die Neuaufteilung der Welt und der globale Rechtsruck machen ein Leben, das auf Lohnarbeit,[...]
Nov
21
Do
18:00 Marxismus & Staatstheorie @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Marxismus & Staatstheorie @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Nov 21 um 18:00 – 20:00
Marxismus & Staatstheorie @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Täglich offenbart der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems. Die drohende ökologische Katastrophe, die wachsende Konkurrenz, Kriegsgefahr, der Kampf um die Neuaufteilung der Welt und der globale Rechtsruck machen ein Leben, das auf Lohnarbeit,[...]
Dez
5
Do
18:00 Marxismus & Wissenschaftskritik @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Marxismus & Wissenschaftskritik @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Dez 5 um 18:00 – 20:00
Marxismus & Wissenschaftskritik @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404
Täglich offenbart der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems. Die drohende ökologische Katastrophe, die wachsende Konkurrenz, Kriegsgefahr, der Kampf um die Neuaufteilung der Welt und der globale Rechtsruck machen ein Leben, das auf Lohnarbeit,[...]