Change for Future – aber durch wen? Umwelt, ArbeiterInnenklasse und Kapitalismus

Wann:
27. September 2019 um 19:00
2019-09-27T19:00:00+02:00
2019-09-27T19:15:00+02:00
Wo:
Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Reuterstraße 52
Kontakt:
Gruppe ArbeiterInnenmacht
Change for Future – aber durch wen? Umwelt, ArbeiterInnenklasse und Kapitalismus @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge

Change for Future – aber durch wen?

Umwelt, ArbeiterInnenklasse und Kapitalismus

Der globale Generalstreik gegen den Klimawandel und die Aktionswoche vom 20. bis 27. September markieren einen neuen Höhepunkt der Bewegung Fridays for Future.

Internationalisierung und Arbeitsniederlegungen sind Schritte in die richtige Richtung. Doch zugleich werden die Schwächen der Bewegung auch deutlicher: Welche Forderungen stellt sie ins Zentrum? Reicht es, die Klimaziele internationaler Konferenzen einzufordern? Wohl nicht.

Der Kampf gegen die Zerstörung der Umwelt, der natürlichen Lebensgrundlagen erweist sich als eng mit der Eigentumsfrage, mit Kapitalismus und Ausbeutung, mit Rassismus und Imperialismus verbunden. Klimaschutz kann letztlich nur gegen Profitinteressen der Riesenkonzerne und Großmächte durchgesetzt werden – nicht in der „Hoffnung“ auf Einsicht und Vernunft der Herrschenden. Wer die Lebensgrundlagen der Menschheit und zukünftiger Generationen retten will, muss diesen Kampf als Teil des Klassenkampfes begreifen.

Mit diesen Fragen wollen wir uns beschäftigen und diskutieren, welches Programm und welche Aktionen RevolutionärInnen vorschlagen, um die Bewegung zum Erfolg zu führen: „System change, not climate change“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

35 + = 44

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Besuche uns auf

Aktuelle Veranstaltungen

Sep
19
Do
18:30 Wo steht die Umweltbewegung? @ Frankfurt, Studierendenhaus Campus Bockenheim, K 3
Wo steht die Umweltbewegung? @ Frankfurt, Studierendenhaus Campus Bockenheim, K 3
Sep 19 um 18:30 – 21:30
Wo steht die Umweltbewegung? @ Frankfurt, Studierendenhaus Campus Bockenheim, K 3
Einladung zur offenen Ortsgruppe der Gruppe ArbeiterInnenmacht Fridays for Future, Ende Gelände, Proteste gegen die IAA, Aufschwung der Grünen: Die Umweltbewegung ist zur Zeit allgegenwärtig. Doch welche Kräfte wirken in ihr? Wo liegen ihre Stärken,[...]
Sep
24
Di
15:30 Capitalism kills. Ursachen für U... @ Hamburg, Fridays for Future Pavillon
Capitalism kills. Ursachen für U... @ Hamburg, Fridays for Future Pavillon
Sep 24 um 15:30
Capitalism kills. Ursachen für Umweltzerstörung - und wie können wir dagegen kämpfen? @ Hamburg, Fridays for Future Pavillon
Capitalism kills Ursachen für Umweltzerstörung – und wie können wir dagegen kämpfen? Workshop von Change for Future (CFF) Hamburg, Gruppe ArbeiterInnenmacht, Linksjugend Solid Elbinsel, REVOLUTION, Young Struggle Seit fast 10 Monaten bringt Fridays for Future[...]
19:00 Wie weiter nach dem Klimastreik? @ Stuttgart, Falkenbüro
Wie weiter nach dem Klimastreik? @ Stuttgart, Falkenbüro
Sep 24 um 19:00
Wie weiter nach dem Klimastreik? @ Stuttgart, Falkenbüro
Am 20.09. gehen an hunderten oder tausenden Orten weltweit SchülerInnen, StudentInnen und Lohnabhängige auf die Straße, um gegen die Klimazerstörung zu protestieren. Je größer die Bewegung wird, desto dringender wird die Frage, welchen Weg sie[...]
Sep
27
Fr
19:00 Change for Future – aber durch w... @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Change for Future – aber durch w... @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Sep 27 um 19:00
Change for Future – aber durch wen? Umwelt, ArbeiterInnenklasse und Kapitalismus @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Change for Future – aber durch wen? Umwelt, ArbeiterInnenklasse und Kapitalismus Der globale Generalstreik gegen den Klimawandel und die Aktionswoche vom 20. bis 27. September markieren einen neuen Höhepunkt der Bewegung Fridays for Future. Internationalisierung[...]