Anhang II: Chronologie der wichtigsten Ereignisse

28.7.1914: Beginn des ersten Weltkriegs mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien.
8.3.1917: Beginn der Revolution in Rußland.
6.4.1917: Kriegseintritt der USA.
9.-11.4.1917: Gründung der USPD.
Mitte April 1917: Erste Massenstreikbewegung während des Krieges.
19.7.1917: Resolution der Reichtagsmehrheit (Linksliberale, Zentrum, SPD) für Verständigungsfrieden”.
Anfang August 1917: Meuterei auf Schiffen der vor Anker liegenden deutschen Hochseeflotte.
Januar 1918: Politische Massenstreikbewegung. Über 1 Mio. Teilnehmer.
8.-11.8.1918: Nach mehreren fehlgeschlagenen deutschen Großoffensiven militärische Entscheidung durch Front-Einbruch der Alliierten.
30.9.1918: Waffenstillstand des deutschen Verbündeten Bulgarien mit Alliierten nach militärischem Zusammenbruch. Österreich-Ungarn und Türkei unmittelbar vor Zusammenbruch und Zerfall.
1.10.1918: Aufruf von Spartakus zur Bildung von Räten.
3.10.1918: Regierung Max von Baden auf parlamentarischer Grundlage (Beteiligung der SPD). Reformprogramm.
3./4.10.1918: Deutsches Waffenstillstandsangebot auf Druck der Obersten Heeresleitung.
28.10.1918: Beginn der Meuterei der Hochseeflotte gegen geplante Schlacht.
3.-5.11.1918: Aufstand in Kiel. Übernahme der Macht durch Arbeiter- und Soldatenrat.
5.-11.11.1918: Ausbreitung der Aufstandsbewegung in ganz Deutschland.
7.11.1918: Umsturz in München.
9.11.1918: Umsturz in Berlin. Ausrufung der Republik. Ebert tritt an die Stelle von Prinz Max von Baden. “Abdankung” Wilhelms II.
10.11.1918: Bildung des Rats der Volksbeauftragten aus SPD und USPD unter faktischer Leitung Eberts. Wahl des Vollzugsrats der Berliner Räte auf derselben Versammlung, der die Regierung der Volksbeauftragten anerkennt.
11.11.1918: Waffenstillstand.
15.11.1918: Zentrales Abkommen zwischen Gewerkschaften und Unternehmerverbänden.
23.11.1918: Mit dem Bergarbeiterstreik in Oberschlesien Beginn ökonomischer Streiks.
6.12.1918: Gegenrevolutionärer Putschversuch in Berlin: Verhaftung des Vollzugsausschusses durch ein Regiment der Berliner Garnison. Gardefüsiliere schießen auf spartakistische Demonstration (16 Tote und viele Verletzte).
14.12.1918: Aufruf der Regierung zur Bildung von Freikorps. Aufruf von Spartakus zur Bildung einer Kommunistischen Partei.
16.-21.12.1918 Erste Reichskonferenz der Arbeiter- und Soldatenräte beschließt die Wahl einer verfassungsgebenden Versammlung für den 19. Januar 1919.
23.-25.12.1918: Bewaffnete Kämpfe zwischen revolutionären Matrosen und Fronttruppen in Berlin.
29.12.1918: Rücktritt der USPD-Volksbeauftragten aus Protest gegen die Weihnachtskämpfe. Eintritt Noskes in die Regierung.
29.12.1918-1.1.1919: Gründung der KPD (Spartakus und Linksradikale).
4.1.19 Absetzung des Berliner Polizeipräsidenten Eichhorn (USPD).
5.-15.1.1919: Nach Massendemonstration gegen Entlassung Eichhorns bewaffnete Kämpfe zwischen der radikalen Linken und Freikorps.
15.1.1919: Ermordung Liebknechts und Luxemburgs.
10.1.-4.2.1919: Räterepublik in Bremen. Einsatz von Freikorps gegen Arbeiterräte in Bremen, Hamburg usw.
19.1.1919: Wahlen zur Nationalversammlung. Dreiviertelmehrheit von SPD, Zentrum und Linksliberalen.
6.2.1919: Zusammentritt der Nationalversammlung in Weimar. Regierung aus SPD, Zentrum und Linksliberalen. Ebert Reichspräsident.
image_pdfimage_print

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 2

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Besuche uns auf

Aktuelle Veranstaltungen

Nov
22
Do
18:00 Marxismus & Klassenbegriff @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Marxismus & Klassenbegriff @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Nov 22 um 18:00
Marxismus & Klassenbegriff @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Marxismus & Vortrag und Diskussion Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404 Dorotheenstraße 24 Beginn: 18.00   Täglich zeigt uns der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems, überdeutlich an. So die globale ökologische Krise, in der[...]
Nov
28
Mi
19:00 Die Novemberrevolution 1918 und ... @ München, Kurt-Eisner-Verein
Die Novemberrevolution 1918 und ... @ München, Kurt-Eisner-Verein
Nov 28 um 19:00
Die Novemberrevolution 1918 und die Münchner Räterepublik @ München, Kurt-Eisner-Verein
Vortrag und Diskussion mit Aventina Holzer (Arbeiter*innenstandpunkt, Wien) Vor 100 Jahren fand in Deutschland eine Fortsetzung der russischen Ereignisse des Vorjahres statt. Ungerechtigkeiten wurden erkannt, Befehle verweigert und schlussendlich der Adel zurückgedrängt. Doch dies war[...]
Dez
6
Do
18:00 Marxismus & Feminismus @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Marxismus & Feminismus @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Dez 6 um 18:00
Marxismus & Vortrag und Diskussion Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404 Dorotheenstraße 24 Beginn: 18.00   Täglich zeigt uns der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems, überdeutlich an. So die globale ökologische Krise, in der[...]
Dez
7
Fr
19:00 Sackgasse Linkspopulismus – eine... @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Sackgasse Linkspopulismus – eine... @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Dez 7 um 19:00
Sackgasse Linkspopulismus - eine Kritik an Laclau, Mouffe und ihren AnhängerInnen @ Berlin, Verein iranischer Flüchtlinge
Populismus Eine marxistische Analyse und Kritik Veranstaltungsreihe der Gruppe ArbeiterInnenmacht Seit Jahren erleben wir einen internationalen Rechtsruck und einen Aufstieg des Rechtspopulismus. Einige übernehmen die Regierung wie Trump oder die FPÖ, andere wie die AfD[...]
Dez
20
Do
18:00 Marxismus & Rechtsruck @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Marxismus & Rechtsruck @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Dez 20 um 18:00
Marxismus & Rechtsruck @ Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404,
Marxismus & Vortrag und Diskussion Berlin, Humboldt-Universität, Hegelbau, Raum 1.404 Dorotheenstraße 24 Beginn: 18.00   Täglich zeigt uns der Kapitalismus seine Krise, die Verwerfungen des Systems, überdeutlich an. So die globale ökologische Krise, in der[...]

Infomail abonnieren

Wöchentliche News der Gruppe ArbeiterInnenmacht