Bayrisches Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz: Entrechtung von Kranken

Veronika Schulz, Neue Internationale 228, Mai 2018

Zusätzlich zur Militarisierung der Polizei vollzieht die CSU auch eine Kriminalisierung von psychisch Kranken. Der harmlose Name „Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz“ (BayPsychKHG) verschleiert das neueste Vorhaben, Menschen, die in Psychiatrieeinrichtungen behandelt werden, in einer „Unterbringungsdatei“ zu registrieren. Statt um „Hilfe“ geht es hauptsächlich um Zwangseinweisung psychisch Kranker zur „Gefahrenabwehr“. Die PatientInnen zu heilen oder ihren Zustand zu verbessern, bleibt nur untergeordnetes Ziel. Die geplanten Vorschriften orientieren sich deshalb am Strafrecht und am Maßregelvollzug für StraftäterInnen. Daten sollen zum Zweck der Strafverfolgung verarbeitet werden dürfen.

Allein in Bayern werden jedes Jahr ca. 12.000 Menschen wegen Selbst- oder Fremdgefährdung in psychiatrischen Einrichtungen untergebracht und behandelt. Statt die Ursachen für die Zunahme psychischer Erkrankungen in unserer Gesellschaft zu benennen und zu beseitigen, geht es der CSU um eine gezielte Stigmatisierung von Menschen, die professionelle Hilfe brauchen und auf diese Weise abgeschreckt werden, diese in Anspruch zu nehmen. Die geplante Registrierung und zeitlich unbegrenzte Speicherung von Daten erinnert stark an die bereits vor Jahrzehnten aufgestellten Forderungen der Herren Gauweiler und Seehofer (beide CSU) zwecks Erfassung Homosexueller und HIV-Positiver sowie deren äußerlicher Kennzeichnung, die dabei bewusst Parallelen zum Nazi-Regime in Kauf genommen haben.

  • Gegen jede Kriminalisierung und öffentliche Stigmatisierung psychisch Kranker!
  • Gegen die unkontrollierte Sammlung und massenhafte Speicherung von PatientInnendaten!
image_pdfimage_print

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

80 + = 83

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Besuche uns auf

Aktuelle Veranstaltungen

Jun
4
Do
18:00 Selbstverteidigung ist kein Verb... @ Online-Veranstaltung
Selbstverteidigung ist kein Verb... @ Online-Veranstaltung
Jun 4 um 18:00 – 20:00
Selbstverteidigung ist kein Verbrechen! Solidarität mit der #blacklivesmatter-Rebellion! @ Online-Veranstaltung
Selbstverteidigung ist kein Verbrechen! Solidarität mit der #blacklivesmatter-Rebellion! Kein Vergeben, kein Vergessen für den feigen Mord an George Floyd. Dieser führte Millionen einmal mehr den tief verwurzelten Rassismus von Polizei und Repression, aber auch des[...]
Jun
11
Do
18:00 Militarismus – Wettrüsten als Kr... @ Online-Veranstaltung
Militarismus – Wettrüsten als Kr... @ Online-Veranstaltung
Jun 11 um 18:00 – 20:00
Militarismus – Wettrüsten als Krisenlösung? @ Online-Veranstaltung
Militarismus – Wettrüsten als Krisenlösung? Live-Stream der Gruppe ArbeiterInnenmacht Donnerstag, 4. Juni, 18.00, https://www.facebook.com/GruppeArbeiterInnenmacht/ Weltweit steht die Menschheit vor vielen Herausforderungen: Klimakrise, Corona-Pandemie, Flüchtlingsströme, Hunger- und Wirtschaftskrisen. Diesen Aufgaben müsste mit tiefgreifenden Veränderungen unserer Gesellschaft[...]
Jun
17
Mi
18:00 Marxismus & die kommende Krise @ Webinar
Marxismus & die kommende Krise @ Webinar
Jun 17 um 18:00 – 20:00
Marxismus & die kommende Krise @ Webinar
Kapitalismus bedeutet Krise, ob an den Grenzen Europas, in den unterbezahlten Krankenhäusern, in der fortschreitenden Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen oder bei den ersten Entlassungswellen, die wir aktuell erleben. Doch nicht alle sind von der Krise[...]
Jul
1
Mi
18:00 Marxismus & das Universitätssystem @ Webinar
Marxismus & das Universitätssystem @ Webinar
Jul 1 um 18:00 – 20:00
Marxismus & das Universitätssystem @ Webinar
Kapitalismus bedeutet Krise, ob an den Grenzen Europas, in den unterbezahlten Krankenhäusern, in der fortschreitenden Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen oder bei den ersten Entlassungswellen, die wir aktuell erleben. Doch nicht alle sind von der Krise[...]

Besuche uns auf

Facebook